Literaturverzeichnis Walserdialekt Prättigau-Davos

WIKINDX-Ressourcen

Hew, Hittel. Gschichtenä vam Chloschter. 3rd ed. Davos: Walservereinigung Graubünden, 2019. 
Ressourcetyp: Buch
BibTeX-Zitierschlüssel: Hew2004
View all bibliographic details
Kategorien: Erzählung
Schlagworte: Erzählung, Klosters, Prättigau, Walser, Walserdialekt
Urheber: Hew
Verlag: Walservereinigung Graubünden (Davos)
Anhänge    
Biografie    Christian „Hittel“ Hew-Gantenbein, Klosters-Dorf, Lehrer, Landammann und Grossrat (1919 – 2009).

Hew wohnte zeitlebens in Klosters-Dorf und unterrichtete dort während 45 Jahren manchmal 30 und mehr Schüler und Schülerinnen. Seine Erzählungen sind 2004 erschienen im Büchlein „Gschichtenä vam Chloschter“, in der 2. Auflage 2005 mit beigelegter CD.

Zusammenfassung     
Die kurzen Texte, die hier veröffentlicht sind, hat Hittel einfach für sich selber aufgeschrieben. Er erinnert sich darin vor allem an kleine Begebenheiten aus seiner Jugendzeit. Sie enthalten Erlebtes, Erzähltes, Anekdotisches. Ein Anliegen, das Hittel immer wichtig war, ist dabei miteingeflossen, die Treue zur angestammten Mundart. Aus dem Vorwort zum Büchlein, verfasst von Cordula Hitz-Walser.

Inhalt

Än Dörfjer Geisslergschichti / Noch än Dörfjer Geisslergschichti / Dr Öhi und di Bäsi / Verborgnä Wang und ds Bündäli / Ds Chrachenmaad i Schlappin / Di erschten Auto im Dörfji / David und dr englisch Meedscher / Mengihansi und schiin Finanzproblem / Mengihansi uf dr Hochjagd 

Anmerkungen     
Gschichtenä vam Chloschter mit Hittel Hews Originalstimme wurde im 2019 zum 3. Mal neu aufgelegt und ist erhältlich im Buchhandel und bei der WVG.

Zwei seiner Geschichten, Dr Öhi und di Bäsi und Di erschten Auto bim Dörfji sind in der Anthologie Läsiblüescht (2017) erschienen.

wikindx 4.2.2 ©2014 | Gesamtzahl an Ressourcen: 355 | Datenbankabfragen: 50 | Scriptausführungen: 0.09377 secs | Stil: Modern Language Association (MLA) | Bibliographie: Wikindx Haupt-Bibliographie