Literaturverzeichnis Walserdialekt Prättigau-Davos

WIKINDX-Ressourcen

Burger, Simon. "Gitzi värferggä." Läsiblüescht. 1st ed. Davos: Walservereinigung Graubünden, 2017. 
Ressourcetyp: Betiteltes Buchkapitel
Id-Nr. (ISBN etc.): ISBN-Nr.:978-3-909210-05-3
BibTeX-Zitierschlüssel: Burger2017
View all bibliographic details
Kategorien: Beschreibung, Erzählung
Schlagworte: Brauchtum, Erzählung, Furna, Prättigau, Walserdialekt
Urheber: Burger
Verlag: Walservereinigung Graubünden (Davos)
Sammlung: Läsiblüescht
Anhänge    
Biografie    Simon Burger (1899-1996), Lagerchef in Arosa, geboren 1899 in Says-Valtana, verstorben 1996 in Chur.

1989 erschien Burgers Gedichtband „Em Simi sini Erlebnis“ mit einigen Dialektgedichten. Zwischen 1972 und 1984 veröffentlichte die Zeitung Prättigauer & Herrschäftler etwa 30 Dialektbeiträge von Burger, meistens Schilderungen oder humorvolle Erzählungen. Obwohl bei Burger der Rheintaler respektive der Trimmiser Dialekt manchmal hervortritt, so schrieb er doch meistens im Walserdialekt. Die Sayser pflegten zudem einen engen Kontakt mit den Valzeinern.

Zusammenfassung     
"Gitzi värferggä" ist ein interessanter Beitrag in Bezug auf Tierhaltung. Weiter in der Anthologie "Läsiblüescht" findet sich Burgers Erzählung "Furna anno dazumal" in: Zeitung Prättigauer & Herrschäftler 1976, Nr. 142; „Gitzi värfergga“, in: Zeitung Prättigauer & Herrschäftler 1981, Nr. 132.

 

Anmerkungen     
Die Anthologie "Läsiblüescht" ist im Buchhandel oder bei der WVG  erhältlich.
wikindx 4.2.2 ©2014 | Gesamtzahl an Ressourcen: 355 | Datenbankabfragen: 52 | Scriptausführungen: 0.09866 secs | Stil: Modern Language Association (MLA) | Bibliographie: Wikindx Haupt-Bibliographie